„Kinder im Blick“ (KIB) Kurs für getrennt lebende Eltern in arabischer Sprache

Auch wenn sich Paare trennen, so bleiben sie doch Eltern. Trotz Trennung weiterhin eine gute Beziehung zu den Kindern aufrechtzuerhalten – wie kann das gelingen?

KIB unterstützt Eltern, die frisch getrennt sind oder schon länger in Trennung leben, mit ihrer Situation gut umzugehen und typische „Fallen“ zu vermeiden.

KIB

  • lenkt den Blick darauf, was Kinder in Trennungssituationen von ihren Eltern brauchen und die Eltern sie auf die jeweiligen Bedürfnisse ihrer Kinder gut eingehen können: Wie erlebt mein Kind unsere Trennung? Wie beantworte ich seine Fragen? Wie kann ich die Beziehung zu meinem Kind stärken?
  • unterstützt Eltern, den Kontakt zum anderen Elternteil positiv im Sinne des Kindes zu gestalten: Wie kann ich mit dem anderen Elternteil umgehen? Welches „Handwerkszeug“ hilft mir, Konflikte zu entschärfen und den Kontakt zu entspannen?
  • aktiviert elterliche Ressourcen zur Trennungsbewältigung: Was kann ich tun, um Stress zu vermeiden oder abzubauen? Wie kann ich gut für mich selbst sorgen?

 

KIB in arabischer Sprache umfasst sechs Sitzungen à drei Stunden einmal wöchentlich in einer Gruppe von ca. acht Teilnehmenden und wird von einem professionellen Zweierteam geleitet.

  • Es werden neueste Erkenntnisse aus der Scheidungsforschung vermittelt.
  • Sie haben anhand von Beispielen Gelegenheit, individuelle Lösungen zu finden und unter Anleitung zu erproben.
  • Sie erhalten Begleitmaterial.
  • Der jeweils andere Elternteil hat die Möglichkeit, den Kurs anderenorts parallel oder  zeitversetzt bei uns zu besuchen.
  • Für die Elternmappe sowie für eine Pausenversorgung erheben wir einen geringen Kostenbeitrag.

„Kinder im Blick“ ist ein wissenschaftlich fundiertes Angebot, das in der Beratungspraxis mit Trennungsfamilien an der Ludwig-Maximilians-Universität München in Zusammenarbeit mit dem Familien-Notruf München e.V. entwickelt wurde.

Infos unter www.kinderimblick.de

Angaben zu Terminen und freien Plätzen finden Sie hier